Vertragsvorlagen - Überstundenzeiträume

Updated 18/3/20 durch Leigh Hutchens

Unter dem Reiter „Überstunden“ gibt es das Feld „Standard-AN- und Überstunden verwenden“, die normalerweise aktiviert sind. Das bedeutet, dass die Vertragsvorlage die Standardüberstunden übernimmt, die im Untermenü AN-Zeit/Feiertage in den Reitern „Zeit“ und „Einstellungen“ hinzugefügt ist. Der Vorteil besteht darin, dass sie Überstundenzeiträume nicht für jede einzelne Vertragsvorlage hinterlegen müssen, wenn die Überstundenzeiträume für alle Vertragsvorlagen gleich sind.

Dahingegen soll das Feld „Standard AN- und Überstunden verwenden“ deaktiviert werden, wenn diese Vertragsvorlage andere Überstundenzeiträume umfassen soll oder überhaupt keine. Wenn das Feld deaktiviert ist, können mögliche neue Zeiträume hinterlegt werden, indem Sie auf die Schaltfläche „Hinzufügen“ klicken. Auf diese Weise können Sie einfach verschiedene Überstundenzeiträume für verschiedene Mitarbeitergruppen anwenden, z. B. wenn Sie mehrere Tarifverträge am Arbeitsplatz haben oder wenn nur bestimmte Mitarbeitergruppen von den Überstundenzeiträumen abgedeckt werden sollen und andere nicht.

Beachten Sie, dass das Feld „Standard AN und Überstunden verwenden“ die Verbindung zu AN- und Überstundenzeiträumen steuert. Das bedeutet, wenn Sie das Feld hier deaktivieren, im Reiter „Überstundenzeiträume“, wird auch die Verbindung zu den Standard-AN-Zeiträumen getrennt. Siehe Kapitel „Überstundenzeiträume“ für Anleitungen, wie Sie Überstundenzeiträume hinzufügen.


Wie haben wir das gemacht?