So weisen Sie einem anderen Mitarbeiter in einem ausgerollten Dienstplan Schichten zu, wenn ein Mitarbeiter das Unternehmen verlässt

Updated 1 month ago durch Leigh Hutchens

Es kann vorkommen, dass ein Mitarbeiter ein Unternehmen verlässt und eine Schicht einem anderen Mitarbeiter zugewiesen werden muss, der Dienstplan jedoch bereits eingeführt wurde. Sie können dieses Problem auf zwei Arten lösen.

Option 1

Sie müssen die folgenden Aktionen ausführen, bevor Sie den Mitarbeiter löschen.
  1. Navigieren Sie zur Zeitplanansicht und wählen Sie einen möglichst langen Zeitraum aus (maximal 60 Tage).
  2. Klicken Sie auf den Mitarbeiternamen/das Bild der Person, die das Unternehmen verlässt.
  3. Wählen Sie Verschiebung verschieben.
  4. Wählen Sie den Mitarbeiter aus, auf den die Schichten verlegt werden sollen.
Sie können dies bei Bedarf für mehrere Zeiträume tun, dh wenn ein Zeitplan für mehr als 60 Tage vorhanden ist, muss dies für jeden zukünftigen Zeitraum von 60 Tagen erfolgen, solange ein Zeitplan ausgerollt wird.
  1. Kündigung des Arbeitsverhältnisses der Person, die das Unternehmen verlässt.
  2. Navigieren Sie zum Basisplan und verschieben Sie die Schichten von der beendeten in die begonnene, damit diese beim nächsten Rollout berücksichtigt werden.

Option 2

  1. Navigieren Sie zur Zeitplanansicht.
  2. Löschen Sie die Schichten des Mitarbeiters, der das Unternehmen verlässt (Sie können dies über das gleiche Panel tun, in das Sie die Schichten verschieben).
  3. Navigieren Sie zum Basiszeitplan.
  4. Verschieben Sie die Schichten im Basisplan vom ausscheidenden Mitarbeiter auf den Mitarbeiter, der die Schichten übernimmt.
  5. Führen Sie den Basiszeitplan nur für die neue Person für den Zeitraum aus.

Keine Aktion

Wenn Sie das Arbeitsverhältnis für einen Mitarbeiter beenden, der eine Schicht hat, werden diese Schichten automatisch nach einem Enddatum geräumt, wenn Sie die Schritte in Option 1 oder Option 2 nicht ausführen.


Wie haben wir das gemacht?