Quinyx WFM v336

Updated 10/12/18 durch Christine

Quinyx WFM v336 wurde jetzt veröffentlicht. Die Version 336 enthält viele neue Funktion und Fehlerbehebungen.

Neue Funktionen

  • Neue Tageszählungsfunktion für Zuwachstreiber des Zeitkontos „Jeder Urlaubstag“

API / Web Service Updates

  • wsdlSendQmail - markiert Q-Mail als wichtig

Webpunch 1 (WP1) wird in Verbindung mit der nächsten Veröffentlichung von Quinyx WFM geschlossen. Die Veröffentlichung ist für den 07.05.2018 geplant. Haben Sie dazu Fragen, kontaktieren Sie bitte Quinyx Support

Neue Tageszählungsfunktion für Zuwachstreiber des Zeitkontos „Jeder Urlaubstag“

Eine neue Funktion für den Zuwachstreiber „Jeder Urlaubstag“ wurde hinzugefügt, um zu steuern, welche Tageszahl während der Abwesenheit den Zeitzonenwert beeinflussen soll.

In einer früheren Veröffentlichung (v322) wurde eine Wahlmöglichkeit hinzugefügt, um steuern zu können, ob Samstage den Zeitkontenwert verringern sollen, unabhängig ob es samstags eine Schicht gibt oder nicht.

In dieser Veröffentlichung haben wir die Möglichkeit hinzugefügt, zu wählen, welche Tage den Zeitkontenwert nicht verringern sollen, unabhängig ob es samstags eine Schicht gibt oder nicht.

Diese Einstellung wird unter Zeit → Vertragsvorlagen → Gewählte Vorlage → Zeitkonten → Ändern Verbindung zu Zeitkonten vorgenommen.

Diese Einstellung ist nur für den Zuwachstreiber „Jeder Urlaubstag“ verfügbar.

Im Beispiel oben wurden die Einstellungen so vorgenommen, dass die Tage mit der Nummer 6 und 7 den Zeitkontenwert nicht erhöht. Das bedeutet, dass, wenn ein Urlaubszeitraum eine Woche beträgt und an einem Mittwoch beginnt, der Wert für die ersten 5 Tage angepasst wird (Mittwoch bis Sonntag), aber nicht die letzten 2 (Montag, Dienstag).

Wenn der Urlaub im obigen Beispiel 3 Wochen betrug, würde er auch für Mittwoch bis Sonntag weitergehen (aber nicht für Montag, Dienstag), auch für Woche 2 und 3.

Der Zuwachstreiber verwendet die gleiche Tageszähllogik, die beim Abwesenheitsgrund eingestellt ist. Ist die Abwesenheit so eingestellt, dass nur geplante Tage berechnet werden, wird auch die Tageszählung des Zuwachstreibers für diese berechnet.

API / Web Service Updates

  • wsdlSendQmail
    • isMarkedAsImportant - neuer Parameter (integer, nicht verpflichtend), der spezifiziert, ob Q-Mail als wichtig markiert ist. Eine ausführliche Dokumentation über wsdlSendQmail ist hier zu finden (Englisch).

Fehlerbehebungen

  • Korrigiert, dass die Rücktaste auf der externen Tastatur Webpunch3 bei einigen Kombinationen von Betriebssystemen und Browsern nicht abmeldet
  • Korrektur bezüglich Agresso-Integration, bei der in einigen Fällen falsche Verträge gewählt wurden
  • Korrigierte Fehlermeldung, wenn man Neuigkeiten hinzufügt/bearbeitet

Neo Dienstplan (Beta)

Neue Funktionen

Handhabung der Abwesenheit in teilweise gesperrten Zeiträumen oder wenn Teile der Abwesenheit an die Lohnbuchhaltung transferiert wurden

Ab dieser Veröffentlichung können die Manager Änderungen für eine Abwesenheit vornehmen, die in einem teilweise gesperrten Zeitraum sind oder wenn Teile der Abwesenheit an die Lohnbuchhaltung transferiert wurden. Die Änderung kann nur für den Teil vorgenommen werden, der außerhalb des gesperrten Zeitraums liegt und nicht an die Lohnbuchhaltung transferiert wurde.

Beispiel

Der Mitarbeiter ist in Elternzeit zwischen dem 1. März und dem 31. Mai. Der Mitarbeiter kommt und arbeitet ein Wochenende im April. Der gesamte März ist gesperrt (Sperrzeit wird durch die Classic-Schnittstelle vorgenommen). Der Manager kann dann eine Schicht an dem Wochenende im April eintragen, wann der Mitarbeiter arbeiten soll, ohne dass die Abwesenheit geändert werden muss.  

Datumsauswahl

Wir haben die Datumsauswahl in dieser Veröffentlichung verbessert. Wählen Sie einen Zeitraum im Dienstplan aus, indem Sie auf Zeitraum → Andere gehen. Jetzt können Sie das Start- und Enddatum im selben Datumsauswahlfeld auswählen.


Wie haben wir das gemacht?