Abwesenheitsplan

Updated 20/3/20 durch Leigh Hutchens

Manchmal wird die Abwesenheit weit in die Zukunft gelegt, bevor Schichten für diesen Zeitraum festgelegt wurden. In solchen Fällen werden keine lohnanrechenbaren Schichten während der Abwesenheit geschaffen, was bedeutet, dass der oder die Angestellte keine Vergütung erhält. Um dem entgegenzuwirken, helfen Ihnen Abwesenheitspläne, die - einfach erklärt - Wochenschablonen sind, die im Abwesenheitsdialog gewählt werden können, um anrechenbare Schichten während der Abwesenheit zu schaffen.

Abwesenheitspläne sind auch anwendbar, um Abwesenheitstage gemäß der nominalen statt der planmäßigen Arbeitszeit abzuziehen. Zum Beispiel wenn eine/ein Mitarbeiter/in für 6 oder vielleicht 4 Tage in einer Woche eingeplant ist, in der ein Urlaub fällt, jedoch 5 Urlaubstage laut den nominell abgesprochenen Stunden anfallen sollen.


Erstellen eines Abwesenheitsplanes

  • Um einen Abwesenheitsplan zu erstellen, gehen Sie auf den Reiter Einstellungen Tabellen
  • Wählen Sie Abwesenheitsplan.
  • Wählen Sie Hinzufügen.
  • Geben Sie einen Namen und eventuellen Kommentar ein.
  • Wählen Sie, ob der Abwesenheitsplan:
    • Planmäßige Tage ersetzen soll
    • Freie Tage ersetzen soll
    • Alle Tage ersetzen soll

    (Selbstverständlich lassen sich drei verschiedene Abwesenheitspläne für sämtliche Szenarien erstellen).
  • Wählen Sie die Schichtart
  • Klicken Sie auf Hinzufügen und beginnen Sie mit der Erstellung Ihres Abwesenheitsplanes Tag für Tag.



  • Es ist möglich, Schichten im Abwesenheitsplan nach nominalen Stunden pro Tag gemäß Vertrag des Angestellten anzupassen. Unter Einstellungen → Tabellen → Abwesenheitsplan gibt es die Option „Immer nominale Stunden anwenden“. Die Einstellungen ist standardmäßig deaktiviert.
  • Wählen Sie, ob Schichten im Abwesenheitsplan auf Feiertage angewendet werden sollen.
  • Klicken Sie auf Speichern

Man braucht nur Abwesenheitspläne mit Schichten zu erstellen, die den höchsten zulässigen Vollzeitarbeitsumfang (z. B. 40 Std/W.) abdecken, da Quinyx automatisch den Abwesenheitsplan an den Anstellungsgrad des Mitarbeiters anpasst.


Abwesenheit mit einem Abwesenheitsplan hinzufügen

Abwesenheit wird auf dieselbe Art und Weise hinzugefügt, wählen Sie jedoch den relevanten Abwesenheitsplan aus der Drop-down-Liste des Angestellten.

Im obigen Beispiel können Sie sehen, dass der Mitarbeiter nur für 4 Tage eingeplant war, ihm jedoch 5 Urlaubstage laut Abwesenheitsplan abgezogen werden.


Wie haben wir das gemacht?