Alle beglaubigen / alle Arbeitsstunden unattestieren

Updated 2/8/21 durch Leigh Hutchens

Alle geleisteten Arbeitsstunden müssen in Quinyx beglaubigt (genehmigt) werden. Dies geschieht in der Regel zuerst durch den Mitarbeiter und dann durch eine Führungskraft. Möglicherweise haben Sie einen anderen Prozess, aber alle Zeiten müssen bestätigt werden, bevor sie in eine Gehaltsabrechnungsdatei aufgenommen werden.

Wir empfehlen Ihnen, eine interne Routine für die Beglaubigung zu erstellen, damit diese kontinuierlich durchgeführt wird.
  • Sie können entscheiden, ob Sie pro Tag, pro Mitarbeiter oder pro Zeitraum bescheinigen möchten.
  • Sie können in der Zeitplanansicht filtern und bestätigen. Beachten Sie, dass dann nur sichtbare Stempel beglaubigt werden.
  • Beim Anklicken eines Stempels werden im Dialog "Stempel bearbeiten" Warnungen angezeigt.

Sie können die anzuzeigenden Daten auswählen, indem Sie Zeitraum auswählen.

Wie genehmige ich gearbeitete/gelochte Stunden?

  1. Navigieren Sie zur Zeitplanansicht.
  2. Wählen Sie die entsprechenden Daten aus.
  3. Klicken Sie auf die drei Punkte rechts neben dem Namen des Mitarbeiters, für den Sie Stunden bescheinigen möchten:
  1. Wenn Sie alle Stunden bescheinigen möchten, scrollen Sie zu "Alle bescheinigen".
  2. Sie sehen nun, dass alle Kästchen angekreuzt sind, was darauf hinweist, dass alle Schichten bestätigt wurden:

Sie können einzelne Schichten bestätigen, indem Sie das Kästchen für diese bestimmte Schicht ankreuzen:


Sie können filtern, um nur attestierte oder nicht attestierte Stempel sowie alle Stempel mit Warnungen anzuzeigen, indem Sie den Filter auswählen.

Sie können weitere Details zu einem bestimmten Stempel anzeigen oder ihn bearbeiten, indem Sie ihn auswählen. Rote Linien um einen Schlag wie unten bedeuten, dass der Schlag Warnungen enthält. Durch Anklicken des betreffenden Stempels wird der "Stempel bearbeiten"-Dialog (siehe unten) mit detaillierten Informationen zum Stempel geöffnet. Die Warnungen zum Stempel werden unter der Überschrift "Stempel bearbeiten" aufgelistet.

Unterhalb der Start- und Endzeit des Stempels wird die ursprüngliche Start- und Endzeit angezeigt. Die ursprüngliche Start- und Endzeit kann nicht bearbeitet werden. Es kann zum Beispiel interessant sein, die ursprüngliche Start- und Endzeit zu sehen, wenn Rundungsregeln auf Schläge angewendet werden:

Wenn Sie auf "Weitere Optionen" klicken, wird das Seitenfeld "Stanzung bearbeiten" angezeigt, das zusätzliche Bearbeitungsoptionen enthält.

Sehen Sie sich hier ein kurzes Video-Tutorial an !

Wie kann ich eine Mitarbeiterzeile stapelweise attestieren/unattestieren?

Um die Zeile eines bestimmten Mitarbeiters zu bestätigen, klicken Sie auf die Auslassungspunkte neben dem Mitarbeiternamen im Zeitplan gefolgt von "Alle bestätigen":

Dadurch werden alle aktuell sichtbaren Stempel und Abwesenheiten für den Mitarbeiter (Helen Wake) bestätigt, unabhängig davon, wie viele Stempel und Abwesenheiten des Mitarbeiters zuvor bestätigt wurden:

Sie sehen die nicht attestierten Schichten:

sind jetzt beglaubigt:

Nach der Bestätigung erscheint ein grüner Kreis um Helens Avatar. Diese grafische Komponente zeigt an, dass alle Stempel und Abwesenheiten eines Mitarbeiters im angezeigten Zeitraum beglaubigt werden:

Um alle sichtbaren Stempel und Abwesenheiten für denselben Mitarbeiter aufzuheben, klicken Sie auf die gleichen Auslassungspunkte, aber wählen Sie diesmal "Alle aufheben":

Wie Sie oben sehen können, werden bei dieser Aktion alle sichtbaren Schläge deaktiviert und der grüne Kreis um Helens Avatar entfernt. Hätte es in Helens Reihe oben bescheinigte Abwesenheiten gegeben, wären diese auch unbestätigt gewesen.


Wie haben wir das gemacht?